Menu Schließen

Handel statt Krieg – die neue Seidenstrasse und ihre historischen Vorläufer

In nur rund 40 Jahren hat sich China zur zweitgrössten Wirtschaftsmacht der Welt entwickelt. Bereits zwischen 2028 und 2032 soll Chinas Wirtschaft diejenige der USA überholt haben. Die „Neue Seidenstraße“ ist eines der mit Abstand ehrgeizigsten Vorhaben des chinesischen Präsidenten Xi Jinping. Ziel des gigantischen Projekts ist der Bau einer Verkehrsverbindung von Asien nach Europa. Diese neueste Welle der Globalisierung – nicht zu amerikanischen, sondern zu chinesischen Bedingungen – wird die europäischen Volkswirtschaften mitsamt der Schweiz erreichen. Dr. Hannes A. Fellner wird am Mittwoch, dem 5. September 2018, um 18.30 Uhr zum Thema „Handel statt Krieg“ – Die neue Seidenstrasse und ihre historischen Vorläufer referieren. Ich lade Sie dazu ganz herzlich ein.